Unsere Dirigentin Lisa Marie Bodem



Lisa Marie Bodem (*1991 in Lich) studiert an der BDB-Musikakademie in Staufen im Breisgau den berufsbegleitenden Privatstudiengang „Leitung von Blasorchestern – Metafoor“ bei Alex Schillings und Rob Goorhuis. Zuvor absolvierte sie das Studium der Musikwissenschaft und Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Für die Zeit ihres Studiums in Frankfurt bekam sie ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung.
An ihren Magister in Musikwissenschaft anknüpfend, promoviert sie bei Prof. Dr. Peter Ackermann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
am Main.




Wichtige Kenntnisse und Impulse im Bereich der Orchesterarbeit konnte sie sich u. a. bei Oliver Nickel, Prof. Dr. Alfred Stenger, Pierre Kuijpers und Jens Weismantel aneignen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Ausbildung stellt die jährliche Dirigentenfortbildung „Entornos“ des Koninklijk Conservatorium Den Haag und ArtEZ Conservatorium Zwolle da, in welcher eine Woche lang mit renommierten Komponisten und Dirigenten gearbeitet wird (u. a. Rolf Rudin, Jan Van der Roost, Marco Pütz, Fried Dobbelstein und Norbert Nozy).

Durch ein Praktikum beim Heeresmusikkorps 300 in Koblenz und Hospitanzen am Stadttheater Gießen und dem Staatstheater Darmstadt im Bereich Musikdramaturgie konnte sie weitere wertvolle Erfahrungen für ihre musikalische Arbeit sammeln.
Lisa Marie Bodem gründete zum Wintersemester 2016/17 das Sinfonische Blasorchester des Collegium Musicum der Goethe-Universität Frankfurt am Main und hat seitdem die musikalische und organisatorische Leitung dieses Klangkörpers inne. Darüber hinaus übernahm sie 2019 den Musikverein Brachttal und das Stammorchester des Musikvereins Ober-Wöllstadt. Gerade die Ausbildung und Förderung des musikalischen Nachwuchses liegen ihr besonders am Herzen, weshalb sie diverse Jugendblasorchester dirigierte und seit 2018 Vorsitzende des Fördervereins des Landesjugendblasorchesters Hessen e.V. ist. Als Klarinettistin musizierte sie im Sinfonischen Blasorchester des Musikvereins „Viktoria“ Altenmittlau sowie in der Bläserphilharmonie Rhein-Main und im Landesjugendblasorchester Hessen.

In der Spielzeit 2019/2020 der Alten Oper Frankfurt dirigierte Lisa Marie Bodem am Eröffnungstag des Musikfestes „Eroica“ Werke von Catel, Gossec, Beethoven und Kagel mit dem Sinfonischen Blasorchester des Collegium Musicum der Goethe-Universität im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt. Ebenfalls mit diesem Orchester und der Sängerin Nora Brandenburger (Kandidatin von The Voice of Germany 2018) dirigierte sie am 12. Oktober 2019 die deutsche Nationalhymne im Finale des German Bowl des American Football in der Commerzbank-Arena Frankfurt am Main mit Live-Übertragung im Fernsehen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Bild:
http://www.tw-klein.com/

 
 

Anmeldung