Presseartikel

verfasst von unserer Medienbeauftragten Kirsten Mieth


Musiktheorie online beim Musikverein Brachttal

Nachdem für die Ensemble-Stücke alle Stimmen besetzt sind und das häusliche Üben in vollem Gange, nutz Dirigentin Lisa Bodem die freitäglichen Zoom-Meetings für theoretische Lektionen. Hier soll es sich um die alltägliche Orchesterpraxis drehen: die Instrumente und Register des Blasorchesters, Intonationsfehler, bauliche Mängel und Probleme der Instrumente und deren Lösungen, Artikulation, Musiktheorie (Einstieg), wichtige Begriffe, die einem in Musikstücken begegnen usw. Zur Erörterung dieser neuen Lektionen trafen sich die Mitglieder des Musikverein Brachttal Anfang Mai online und brachten noch einige eigene Ideen für das Konzept mit. Auch über die Zukunft wurde geredet, z.B. würde man gerne an einem Wettbewerb teilnehmen. Denn der große Tenor der Online-Sitzungen ist und bleibt die Freude auf das Wiedersehen mit den anderen Musikern und natürlich das gemeinsame musizieren, das allen Mitgliedern des Vereins am meisten fehlt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikverein Brachttal aktiv in der Corona-Zeit


Ganz ohne Musik können die Mitglieder des Musikverein Brachttal gar nicht sein. So wurden in den vergangenen Wochen Zoom-Meetings angeboten, die von Dirigentin Lisa Bodem liebevoll und detailliert ausgearbeitet wurden und zur "normalen Probenzeit" stattfanden. Hier konnten sich die Interessenten in ganz neue Dimensionen der Musik hineinhören, zum Beispiel "Die Planeten" von Gustav Holst. Außerdem entwickelte Thorsten Günther eine höchst ausgeklügelte Google-Tabelle für den Verein. Die Musiker und Musikerinnen können sich Stücke aus einem Musikprogramm aussuchen und in die Liste einfügen, um weitere Mitspieler dafür zu begeistern. Diese Tabelle ist in der Zwischenzeit so weit gediehen, dass die Noten verteilt wurden und in "homework" von den einzelnen Musikern einstudiert werden. Nach Ende des Lockdowns können sich die Ensemblemitglieder in kleinen Gruppen zum proben treffen und - wenn auch das wieder möglich sein wird - ist angedacht,  ein Serenadenkonzert in den einzelnen Ortsteilen Brachttals zu geben.  Hierauf freuen sich die Mitglieder schon sehr!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Can you fell, the love tonight, an Tagen wie diesen?
Musikverein Brachttal nimmt den Probenbetrieb wieder auf!


Am 13.03.2020 fand die letzte gemeinsame Probe des Musikvereins Brachttal statt. An diesem Tag wurde von einem 50. Geburtstag einer Musikerin in den 50. Geburtstag eines Musikers hineingefeiert, weshalb viele Aktive nach der Probe noch lange zusammensaßen. Die Erinnerung an diesen schönen Abend war dann für die nächsten Monate das einzig wirklich gemeinsame, was den Musikern als Verein blieb, als am 15.03.2020 die ersten Verordnungen zur Bekämpfung der Corona–Pandemie kamen. In den letzten Wochen fanden sich viele Aktive einzeln oder privat in Gruppen, immer Regelkonform, zusammen und es wurden neue, innovative Wege beschritten: „Musik macht Mut“ – ein Aufruf an Musiker auf der ganzen Welt, sich jeden Corona - Sonntag um 18 Uhr auf den Balkon, die Straße oder in den Garten zu stellen und ein Lied zu spielen, wurde von einigen unserer Aktiven aufgegriffen, was zum Beispiel bei einer Durchfahrt durch einen Straßenzug in Streitberg schon einen konzertähnlichen Charakter hatte. Ein spontanes Treffen von 15 Musikern am Tegut-Parkplatz in Schlierbach fand am 08.04.2020 statt und die Aktiven bedankten sich mit Abstand und 6 Liedern bei den Mitarbeitern des Tegut-Marktes. Bei vielen Passanten zauberten sie an diesem Abend ein Lächeln auf die Lippen. Hochmodern wurde es dann im Mai: es wurden Webinare eingeführt. Lisa Marie Bodem, Dirigentin des Orchesters, stellte jeweils Stücke vor, die aus dem Repertoire stammen bzw. darin aufgenommen werden sollen. Zunächst gab es immer die Einspielung des aufgenommen Stückes, meist gespielt von professionellen Orchestern (fast so gut sind wie der MVB). Im Anschluß wurde besprochen, woher das Stück kommt, welche Geschichte es hat, mit welchem Hintergrund es geschrieben wurde. Dann wurde das Stück gemeinsam theoretisch durchgearbeitet, alle Knackpunkte besprochen und Lösungsideen kreiert. Eine neue, interessante Seite, denn so tief theoretisch hatten sich bisher die Wenigsten mit den gespielten Stücken beschäftigt. Parallel hatte der Vorstand viel Arbeit, es wurde eine Strategie für ein Corona-Exit erstellt: Hygienepläne entwickelt, benötigte Dinge angeschafft, Sitzpläne erstellt, Laufwege festgelegt. Als die notwendige Lockerung der Verordnungen kam, war der Verein vorbereitet. Eine Gesamtprobe unserer 34 aktiven Musiker im Stammorchester ist nach den aktuellen Richtlinien nur unter freiem Himmel möglich. Wenn das Wetter nicht entsprechend vorhergesagt  ist, gibt es Proben in zwei Gruppen nacheinander, mit 30 Minuten Lüftungspause dazwischen. Am 19.06.2020, nach 98 langen Tagen, war es aber endlich soweit: Man konnte sich zur ersten Probe treffen, aufgrund des angekündigten Regens leider nur in zwei Gruppen. Alle hielten sich an die Regeln und es gab trotz der Einschränkungen viel zu lachen. Gruppe 1 saß um 19:30 Uhr spielbereit im Probenraum, es wurde viel gealbert und vor allem auch wieder Musik gemacht. „Can you feel the love tonight“ von Elton John, bekannt aus dem Film König der Löwen, stand im Mittelpunkt dieser Probestunde. Und tatsächlich war sie zu spüren, die Liebe der Musiker zur Musik. Tadellos funktionierte die Übergabe zur Gruppe 2, die um 21:00 Uhr mit ihrer Probe begonnen hat. Für diese Gruppe, die den gleichen Spaß hatte, war auch das ausgewählte Stück der Probestunde gleich das Motto: „An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit", von den Toten Hosen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aufgrund der aktuellen Situation hat der Musikverein Brachttal seine Vereinstätigkeit vorübergehend eingestellt. Das heißt, es finden bis auf weiteres keine Proben statt. Außerdem werden die Jahreshauptversammlung und die Veranstaltung tanzBAR auf spätere Termine verschoben! Der Vorstand wünscht allen Musikern und Musikerinnen sowie Freunden und Förderern des Vereins viel Gesundheit und hofft, dass diese Krise bald vorüber ist.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Fasching 2020

Wetterbedingt den besseren Umzug hatte in diesem Jahr Udenhain zu bieten. Bei Sonnenschein startete der Musikverein Brachttal in die Faschingssaison. Sonntag fand wie immer der Faschingsumzug in Freiensteinau statt. 60 teilnehmende Wagen und Gruppen konnte der Freiensteinauer Karnevalsverein Kikiriki in diesem Jahr zu seinem Umzug begrüßen. Den Wettervorhersagen hat allerdings nur ein Blasorchester getrotzt. Außer dem Musikverein Brachttal hatten alle Kapellen ihr Teilnahme - wohl aufgrund des gemeldeten Wetters - abgesagt. Traditionell trafen sich die Musiker im Bratwurstzelt und stellten sich mental auf den Auftritt ein. Auf dem Weg zum Aufstellungsort kamen der Verein am Alten- und Pflegheim Haus Reul vorbei. Einige ältere Menschen saßen dort am Fenster und betrachteten die vorbei gehenden Zugteilnehmer. Der Musikverein Brachttal beschloss spontan, dort ein Ständchen einzulegen und bot exklusiv den Narhalla-Marsch dar, was die Bewohner sehr freute. Danach ging es zum großen Umzug. In den letzten Jahren gab es dort schon Schnee, Eisregen, Dauerregen und eisige Kälte. Das bisschen Wind konnte der guten Stimmung von Publikum und Musikern daher nichts anhaben.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EINLADUNG zur Jahreshauptversammlung

4. Februar 2020 An alle Mitglieder des Musikverein Brachttal e.V. Hiermit laden wir alle Vereinsmitglieder recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am Samstag, 21. März 2020 um 19.00 Uhr im Vereinsheim in Neuenschmidten statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2. Jahresbericht der Vorsitzenden, 3. Bericht des Kassierers, 4. Bericht der Kassenprüfer, 5. Entlastung des Vorstands, 6. Antrag auf Satzungsänderung - Änderung des §10 der Satzung. Die aktuell gültige Satzung, sowie der Entwurf der geänderten Fassung liegen im Vereinsheim zur Einsicht aus. 7. Wahlen, 8. Verschiedenes. Im Anschluss an den offiziellen Teil gibt es noch einen kleinen Imbiss. Mit freundlichen Grüßen gez. Annalena Häfner - Schriftführerin -

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikalische Umrahmung des Neujahrsempfanges der Gemeinde Brachttal

Sehr gefreut hat sich das Jugendorchester des Musikvereins Brachttal den diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Brachttal musikalisch umrahmen zu dürfen. Ein wenig unterstützt durch einige im Geiste Jugendlichen aus dem Stammorchester konnte dann mit ca. 15 Musikern der Veranstaltung ein angemessener, würdiger und feierlicher Rahmen gegeben werden. Dirigiert von Thorsten Günther, konnte das Jugendorchester von seiner Bandbreite überzeugen und so vielleicht auch bei dem einen oder anderen Brachttaler das Interesse an der modernen Blasmusik wecken. Spätestens bei dem Beatles Klassiker „I wanna hold your hand“ sprang der Funke über. Als besonders gelungene Überraschung für die jungen Musiker ließ der Bürgermeister der Gemeinde Brachttal Herr Wolfram Zimmer ein goldenes Spendenschwein durch die Besucherreihen gehen, welches gut gefüllt in das Eigentum des Jugendorchesters übergeben wurde. Ganz spontan fand sich dann auch noch die Kleiderkammer Hellstein zu einer sehr großzügigen Spende bereit. Ein ganz großes Dankeschön an diese Stelle an alle Spender und Unterstützer. Das Geld wird sicherlich für die jugendlichen Musiker sinnvoll verwendet werden. Für alle Interessierten „Neumusiker“ jeden Alters steht der Musikverein Brachttal natürlich immer gerne bereit. So besteht die Möglichkeit schon ab 6 Jahren Blockflöte oder ab ca. 8 Jahren ein Blasinstrument (noch oben keine Altersgrenze;) zu erlernen. Kontaktadressen hierzu können der Homepage www.musikverein-brachttal.de entnommen werden.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Adventskonzert des Musikverein Brachttal am 22.12.2019

Als krönender Abschluss des Jahres lädt der Musikverein Brachttal zum Adventskonzert ein. Unter der Leitung der neuen Dirigentin Lisa Bodem, haben sich die Musiker und Musikerinnen des Jugendorchesters und des Stammorchesters vorbereitet, den Zuhörern einen besonderen Abend zu bieten. So können Sie zur Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage in der evangelischen Kirche in Spielberg sowohl weihnachtlich besinnliche als auch moderne mitreißenden Melodien genießen. Aber nicht nur für die Seele gibt es etwas, die Kirchengemeinde sorgt für das leibliche Wohl. Beginn ist 17:00 Uhr, der Eintritt ist frei!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Herbstfest des Musikverein Brachttal bei strahlendem Sonnenschein

Bei strahlendem Sonnenschein fanden zahlreiche Gäste ihren Weg nach Streitberg, um einen ganzen Tag zünftige Blasmusik und gutes Essen und Trinken zu genießen. Pünktlich um 11:30 Uhr startete die Musikkapelle Freiwillige Feuerwehr Hain-Gründau. Im Anschluss übernahm der Musikverein 1921 Bernbach die Unterhaltung der Gäste. Der Musikverein Brachttal kümmerte sich um das leibliche Wohl mit echt hessischen Spezialitäten wie Grüne Soße und Pellkartoffeln, Schnitzel und Frikadellen mit verschiedenen Soßen und natürlich dem allseits beliebte "Hessenhugo"!. Aufgrund des herrlichen Wetters waren auch auf der Terrasse des DGH Streitberg alle Plätze bis zum Schluss besetzt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikverein Brachttal am 1. Mai in Meerholz

"Da hat aber schon was gefehlt, so ohne Musik bisher ..." Mit diesen Worten wurde der Musikverein Brachttal am 1. Mai in Hailer-Meerholz begrüßt. Das ließen sich die Musiker und Musikerinnen nicht zweimal sagen und unterhielten das Publikum über 3 Stunden lang mit bester "selbstgemachter" Musik. Diverse Märsche, Böhmische Blasmusik und moderne Hits wurden mit viel Applaus belohnt und einige Zugaben gefordert, die der Verein unter der Leitung von Daniel Egold gerne gab. Das schöne Wetter und das leckere Essen soll aber auch einen Teil dazu beigetragen haben, dass die Besucher bis zum späten Abend ihren 1. Mai-Ausflug an der Vogelschutzhütte verbrachten. Das kommende Wochenende verbringt das Orchester zum Proben in Lauterbach. Hier wird den geplanten Stücken für das Konzert am 25. Mai der letzte Schliff verpasst.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung des Musikverein Brachttal 2019

Die Jahreshauptversammlung des Musikverein Brachttal e.V. begann pünktlich um 19:30 Uhr mit der Begrüßung durch die Vorsitzende. Nadja Erbe bedankte sich bei den aktiven Musikern, die im letzten Jahr nicht nur zahlreiche Auftritte absolvierten, sondern zusätzlich noch so manchen Dienst besetzten, bei allen Vorstandsmitgliedern und den Ausbildern für die geleistete Arbeit und für die geopferte Freizeit und natürlich im Namen des ganzen Vorstandes und der beiden Orchester (Stamm- und Jugend-) bei Dirigent Karsten Meier. Im Jahresbericht für das Jahr 2018 kann der Verein auf rund 25 Auftritte, Veranstaltungen und Termine zurückblicken. Da war quer durchs Jahr und die unterschiedlichsten Anlässe, vom volkstümlichen Ständchen, Marschauftritten bis zum Kirchenkonzert alles dabei. Als besonders bemerkenswert erwähnte Erbe das gut 2stündige "Geburtstags-Ständchen“  anläßlich des runden Geburtstages eines Mitgliedes sowie der Auftritt beim Brunnenfest in Sachsenhausen, wo der Verein auch in 2019 wieder spielen wird. Außerdem das Kindermusical "3 Wünsche frei" und das Herbstfest, erstmalig ohne Beteiligung der Landfrauen Streitberg. Eine Herausforderung, die die Mitglieder prima gemeistert haben. Alle waren im Einsatz und haben Hand in Hand gearbeitet. Auch bemerkenswert war der Termin kurz vor Weihnachten.  Hier wurde der Stand in Hellstein zum Crêpesverkauf bestückt und zeitgleich musizierte ein "Ständchenkommando" auf den Weihnachtsmärkten in Udenhain und Hellstein. Das Kirchenkonzert in Spielberg war in toller Akustik und Atmosphäre bei voller Kirche am 4. Advent. Dieser Termin sei auf allgemeine Zustimmung gestoßen und wird deshalb als feste Einrichtung geplant. 2019 startete der Musikverein Brachttal mit der Auftrittsstaffel an Fasching. Hier lobte die Vorsitzende die gute Beteiligung trotz des sehr durchwachsenen Wetters. Es stehen schon früh viele Auftritte und Veranstaltungen für das laufende Jahr im Terminkalender: das Probewochenende als Konzertvorbereitung, das Konzert am 25.05.2019 in der Kirche Spielberg, das Brunnenfest in Frankfurt, die Bad Orber Kerb als 1stündiges Platzkonzert zum Jubiläum MVBad Orb, das Herbstfest am 22.09. 2019 und einige weitere Auftritte sowie noch einige Termine in der Schwebe. Für aktive Mitgliedschaft im Musikverein Brachttal wurden im Anschluss die Ehrungen von Dirigent Karsten Maier vorgenommen. Geehrt wurden für 10 Jahre Jonas Eurich, für 25 Jahre Nadine Gast, Jürgen Spielmann, Jörg Flemming und Kai-Uwe Günther. Seit 40 Jahren sind Anja Baumann und Nadja Erbe aktiv. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über die Zukunft des Vereins gesprochen. Die "TanzBar" soll das nächste Mal in 2020 stattfinden, das Kirchenkonzert am 4. Advent als feste Institution in wechselnden Kirchen. Ein Termin für den Vereinsausflug wird aufgrund der bereits heute zahlreichen Verpflichtungen noch gesucht. Im Anschluss saß man noch einige Stunden gemütlich zusammen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musical „3 Wünsche frei“ am 17.06.2018 in der Mehrzweckhalle Neuenschmidten


Nun ist es wieder soweit. Zum vierten Mal haben die Kinder der Musical AG der  Grundschule Brachttal gemeinsam mit dem Schulchor und dem Musikverein Brachttal ein Musical einstudiert. Der gute alte Mond ist verzweifelt: Die Traumflieger sind verschwunden, am Himmel nichts zu sehen. Niemand würde sich mehr an seine Träume erinnern. Erschreckend der Gedanke, dass sie für immer verschwunden sein könnten. Was tun? Wer nur könnte ihnen helfen? Nur eine kommt dafür in Frage! Lilli – das einzige Mädchen, das noch nicht eingeschlafen war. Wird es ihr gelingen, die Traumflieger aus den Fängen des bösen Monitorus, einem alten Fernsehapparaturus, zu befreien und somit die mächtigen Feinde der Fantasie zu überlisten? Der Wurzelzwerg Kalli, die Elster Dorothea und die Feldmaus Mathilde sowie die lustige Maulwurfbrigade sind nur einige von Lillis Freunden, die ihr auf ihrem Traumabenteuer zur Seite stehen werden. Es finden zwei Aufführungen statt am Sonntag, 17.06.2018 um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Brachttal/Neuenschmidten. Erwachsene zahlen € 7, Kinder ab 3 Jahre € 5. Karten sind erhältlich an der Kasse sowie in der Grundschule Brachttal und beim Getränkehandel Biehn in Neuenschmidten erhältlich oder über die Kartenhotline 06054/4823137. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Instrumenteschnuppern in der Grundschule


Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Brachttal hatten am 8. Juni die Gelegenheit, die Instrumente des Musikverein Brachttal mal ganz direkt kennen zu lernen. Eine Abordnung des Musikvereins hatte sich in der Grundschule getroffen und im Werkraum eine Auswahl an Blasínstrumenten und Schlagwerk aufgebaut. Den Kindern wurde gezeigt, wie hoch oder tief die Töne der einzelnen Instrumente klingen,  welches Instrument außer dem Schlagzeug noch für den Rhytmus zuständig ist und warum man eigentlich einen Dirigenten braucht. Auch warum man manche Instrumente als Holzblasinstrument bezeichnet, obwohl die doch eigentlich aus Blech sind?! Bei dem vorbereiteten kleinen Quiz zeigte sich, dass die Kinder gut aufgepasst hatten. Mit großer Begeisterung, vor allem für das Schlagzeug, probierten die Kinder selbst aus, wie man einen Ton aus den Instrumenten bekommt und manche waren überrascht, dass das gar nicht so schwer ist. Selbstverständlich konnten die Kinder bei dem vorgeführten Lied aus dem Kindermusical "Drei Wünsche frei", das am 17. Juni um 11:00 und 14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Neuenschmidten gemeinsam mit den Kindern aufgeführt wird, gleich mitsingen. Alle Kinder und auch Erwachsene, die gerne ein Instrument lernen wollen oder schon spielen können sind herzlichen eingeladen beim Musikverein Brachttal mitzumachen. Kontaktdaten findet man auf der Homepage www.musikverein-brachttal.de oder Tel.: 06054/4823137. Proben finden immer freitags statt ab 18:00 Uhr für das Jugendorchester und ab 19:30 Uhr für das Stammorchester.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Endspurt bei den Vorbereitungen zu „3 Wünsche frei“ am 17.06.2018 in der Mehrzweckhalle Neuenschmidten


Zwei Wochen vor den beiden Aufführungen geht es nun in die heiße Phase. Die 70 Schulkinder, bestehend aus ca. 30 Dritt- und Viertklässlern, die auf und hinter der Bühne stehen sowie der Schulchor, und ca. 40 Musiker des Musikverein Brachttal trafen sich in der Sporthalle der Grundschule zu den ersten gemeinsamen Proben. Für die Musiker und auch die Sänger bestand die Herausforderung darin, die Geschwindigkeit aufeinander abzustimmen gleich doppelt, da die Aufführungen mit zwei Besetzungen gespielt werden. Erwachsene und Kinder erwartet eine spannende und mitreißende Show: Der gute alte Mond ist verzweifelt. Die Traumflieger sind verschwunden, am Himmel nichts zu sehen. Niemand würde sich mehr an seine Träume erinnern. Erschreckend der Gedanke, dass sie für immer verschwunden sein könnten. Was tun? Wer nur könnte ihnen helfen? Nur eine kommt dafür in Frage! Lilli – das einzige Mädchen, das noch nicht eingeschlafen war. Wird es ihr gelingen, die Traumflieger aus den Fängen des bösen Monitorus, einem alten Fernsehapparaturus, zu befreien und somit die mächtigen Feinde der Fantasie zu überlisten? Der Wurzelzwerg Kalli, die Elster Dorothea und die Feldmaus Mathilde sowie die lustige Maulwurfbrigade sind nur einige von Lillis Freunden, die ihr auf ihrem Traumabenteuer zur Seite stehen werden. Die Aufführungen finden am Sonntag, 17.06.2018 um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Brachttal/Neuenschmidten statt. Erwachsene zahlen € 7, Kinder ab 3 Jahre € 5. Karten sind an der Kasse sowie in der Grundschule Brachttal und beim Getränkehandel Biehn in Neuenschmidten erhältlich oder über die Kartenhotline 06054/4823137.  Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Vorstandsmitglieder im Musikverein Brachttal e.V.


Mit dem Rückblick auf das Jahr 2017 eröffnete die Vorsitzende, Nadja Erbe, die Jahreshauptversammlung des Musikverein Brachttal am 02.03.2018 im Vereinsheim des Orchesters in Neuenschmidten. Da der Verein in 2017 sein 40jähriges Jubiläum gefeiert hat, war das Jahr geprägt von etlichen eigenen Veranstaltungen, die wirklich viel Einsatz von allen Beteiligten gefordert haben. Über 30 Auftritte, Veranstaltungen und Termine wurden insgesamt absolviert. So das Jubiläumskonzert am 29.04.2017 in der Mehrzweckhalle in Neuenschmidten, wo ein kleiner Querschnitt durch die musikalische Geschichte des Vereins dargeboten wurde. Hierzu wurden etliche originelle Fotos aus dem Verein präsentiert, über die die Freude bei Musikern und Publikum gleichermaßen groß war. Auch die nur für diesen Tag ins Leben gerufene „mobile Spielmanns-Einsatztruppe“, die mit dem ersten Querflötenstück des damals sehr jungen Orchesters und in den alten Landsknechtsuniformen durch den Saal marschierten, fand dabei großen Anklang. Das Herbstfest mit den Landfrauen Streitberg am 01.10. wie immer mit Blasmusik, außerdem die tanzBar am 24.11. im Dorfgemeinschaftshaus in Schlierbach waren weitere wichtige Termine. Gerne fuhren die Musiker zum Brunnenfest nach Sachsenhausen, wo der Verein auch in diesem Jahr vermutlich wieder spielen wird. Wenn es nach dem Veranstalter geht, am liebsten an allen drei Tagen. Und der dreistündige Auftritt in Wächtersbach, gebucht von einem Eventmanager vor leider komplett leeren Festbänken, aber mit voller Besetzung und Bezahlung war erwähnenswert. Ganz unter sich fand der  Vereinsausflug im August statt, mit Wandern rund um den Acisbrunnen in Schlüchtern mit anschließendem Adventuregolf und Grillen.

Für das Jahr 2018 steht wieder ein gemeinsames Musical mit der Grundschule  Brachttal auf dem Terminplan. Gespielt wird „3 Wünsche frei“ am 17.06. mit zwei Aufführungen um 11.00 Uhr und 14.00 Uhr. Fest stehen bereits einige Termine zum Beispiel der Auftritt auf der Bad Orber Kerb sowie das Herbstfest mit den Streitberger Landfrauen am 23.09.2018 und einige Ständchen.

Geehrt wurden für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein Melina Henkel, für 25 Jahre Manuela Heuer und für 40 Jahre Erich Leis.

Außerdem standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Für die langjährige Mitarbeit und den Einsatz im Vorstand gab es Blumen für die Kassiererin Anja Baumann und die  Schriftführerin Dagmar Leis, die aus dem Vorstand ausschieden. Bestätigt in ihrem Amt wurden als 1. Vorsitzende Nadja Erbe, stellv. Vorsitzender Kai-Uwe Günther,  Medienwart Kirsten Mieth, Notenwart Jörg Flemming sowie die beiden Orchestersprecher Günter Kreuzer und Klaus Lohrey, Kleiderwartin Heidi Lohrey. Um die Instrumente kümmert sich in Zukunft Enrico Nagelberg, Jugendvertreter bleiben Yvonne Müller und Melina Henkel. Neu in den Vorstand wurden als Kassierer Christian Braun, Stellv. Kassierer Dietmar Braun und als Schriftführerin Annalena Häfner gewählt. Mit diesem Team kann der Musikverein Brachttal positiv in die Zukunft schauen.
Zu klären gab es unter dem Punkt Verschiedenes noch die Abmachung, dass eine Person aus jedem Satz künftig verantwortlich für Auftrittsanwesenheiten sein soll. Der Vereinsausflug könnte in diesem Jahr im Juli oder August nach Würzburg mit anschließendem Weinfest gehen. Des weiteren wurde erörtert, ob die Teilnahme an den Ferienspielen der Gemeinde möglich ist und ob gegebenenfalls Musiker vormittags Zeit für Musikunterricht in der Grundschule Brachttal hätten. Es wurden Anregungen für eine Erweiterung des Herbstfestes auf Samstag Abend gesucht und, was den Vereinsmitgliedern am meisten am Herzen liegt, eine Möglichkeit zur Beibehaltung des Vereinsheimes in Neuenschmidten.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Adventskonzert in Spielberg


Der Musikverein Brachttal e.V. lädt Sie recht herzlich ein zum Advents-Konzert am 16.12.2017 in der evangelischen Kirche in Spielberg. Beginn ist 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Erleben Sie eine musikalische Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage mit sowohl besinnlichen als auch modernen, mitreißenden Melodien unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier dargeboten vom Jugend- und Stammorchester des Vereins. Für eine kleine Erfrischung sorgt die Kirchengemeinde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gelungenes Konzert des Musikverein Brachttal


Mit einem gelungenen Jubiläumskonzert feierte der Musikverein Brachttal am 29. April 2017 sein 40jähriges Bestehen. Angefangen als Spielmanns- und Fanfarenzug in 1977 entwickelte sich der Verein zu einem nicht mehr weg zu denkenden kulturellen Grundstein der Brachttaler Gemeinde. Dies würdigten auch der scheidende Landrat Pipa und Wolfram Zimmer, der als Bürgermeister gerne die Aufgabe der Ehrungen übernahm. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Annalena Häfner und Yvonne Müller geehrt, für 20 Jahre Anika Bormann, Stefanie Egold, Alexandra Hofmann, Kai-Uwe Günther und Carina Ritzel. Dagmar Leis ist bereits seit 25 Jahren aktiv und seit Beginn des Vereins Sabine Braun, Dietmar Braun, Günter Kreuzer und Erich Leis. Einen kleinen Rückblick in die Geschichte übernahm Kai-Uwe Günther und präsentierte die Zeit als Spielmanns- und Fanfarenzug mit  einer kleinen Gruppe, die in den alten grünen Landsknecht-Uniformen den 1er Trommelmarsch mit Trommelflöten durch die gut gefüllte Mehrzweckhalle in Neuenschmidten marschierte.  Als kleines Dankeschön überraschten die Kinder der Musical AG der Grundschule Brachttal mit ein Ständchen auf ihren Ukulelen, da die Grundschulkinder im Vereinsheim des Orchesters proben dürfen. Das Jugendorchester, bestehend aus 12 Musikern brillierte mit seinen Darbietungen der Oper Carmen von Georg Bizet und "Break-Up" von Thomas Ansanger. Mit "PC Suite" intonierten die Jugendlichen in vier Sätzen die Wiederbelebung eines virusbefallenen Computers. Doch nicht nur musikalisch wurden die Gäste unterhalten, Sabine Braun hatte eine Beamerpräsentation vorbereitet, die bildlich die vergangenen 40 Jahre dokumentierte und so manch einen zum schmunzeln brachte, als er sich in jungen Jahren sah. Das Stammorchester mit seinen 35 Musikern wurde der Höhepunkt das Abends. Mit Tschaikowskis "Schwanensee-Suite", Glenn Millers "Moonlight Serenade",  Musicalmusik "Phantom der Oper" und als Zugabe den Marsch "Image D'Alsace", welcher dem Verein als Gastgeschenk von den Freunden aus Buschwiller überreicht worden war, zeigte das Orchester, welche Bandbreite der Musik die Musiker und Musikerinnen im Repertoire haben.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Proben für den großen Auftritt


Zur Vorbereitung auf das Jubiläumskonzert am 29.04.2017 in der Mehrzweckhalle in Neuenschmidten reiste der Musikverein Brachttal in die schöne Wetterau und nahm in der Jugendherberge Büdingen Quartier um zu proben. Die für das 40. Jubiläum der Vereins aus den letzten Jahren ausgesuchten Stücke waren zwar den meisten Musikern und Musikerinnen bekannt, es gab aber doch noch eine Menge an Intonation, schwierigen Tonläufen und Ausdruck zu verbessern. Das wohl anspruchsvollste Stück "Gullivers Reisen" des Abends besteht aus vier Sätzen, die alle mit einer unterschiedliche Klangfarbe zu spielen sind, zum Beispiel fließend wie Wasser der dritten Satz und schnell wie auf Hufen der vierte Satz. Den wilden Westen muss man fühlen, wenn man "Moment for Morricone" hört! Unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier erarbeitete das Orchester an drei Tagen diese Klangfarben und wird das Publikum mit Sicherheit begeistern. Aber nicht nur musikalisch wird etwas geboten, es sind noch weitere Überraschungen geplant... Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr. Restkarten sind im Vorverkauf erhältlich beim Kinzigtaler Getränkemarkt in Neuenschmidten und bei allen Mitgliedern des Vereins. Der Eintritt kostet € 7,00 im Vorverkauf und € 9,00 an der Abendkasse.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Jubiläumskonzert des Musikverein Brachttal am 29.04.2017

Der Musikverein Brachttal e.V. lädt ein zum Jubiläumskonzert und präsentiert musikalisch und optisch das Beste aus 40 Jahren MVB. Unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier hören Sie unter anderem "Moment for Morricone" und "Swan Lake Suite". Beginn ist um 19:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Neuenschmidten. Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Kinzigtaler Getränkemarkt in Neuenschmidten und bei allen Mitgliedern des Musikvereins. Der Eintritt kostet € 7,00 im Vorverkauf und € 9,00 an der Abendkasse.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung des  Musikverein Brachttal e.V.

Gut  besucht war die Jahreshauptversammlung des Musikverein Brachttal im Vereinsheim in Neuenschmidten am 30.03.2017. Es gab auch einiges zu berichten. Der Rückblick für 2016 zeigte 30 Auftritte, Veranstaltungen und sonstige Termine: Auftakt war schon am 09.01. mit einem Aufspielen zur privaten Feier eines Mitgliedes. Im Januar fand außerdem ein Kirchenkonzert in Spielberg statt. Das Frühjahrskonzert am 21.05. war in die Kirche in Spielberg verlegt worden, damit für die Verleihung des Landesehrenbriefes an den Dirigenten und Landesmusikdirektor Karsten Meier ein würdiger und feierlicher Rahmen geschaffen war. Es gab auch wieder ein Kinder-Musical mit der Grundschule Brachttal mit zwei erfolgreichen und ausverkaufte Veranstaltungen im Juli 2016. Der Vereinsausflug ins Werratal, wo eine Floßtour unternommen wurde, ist zu einer wahren Legende der Vereinsgeschichte geworden, da ein Platzregen die ohnehin schon lustige und schöne Fahrt krönte. Im Verlauf des Jahres  gab  es weitere Auftritte quer durchs Jahr und durch die unterschiedlichsten Anlässe, vom volkstümlichen Ständchen bis zum Kirchenkonzert. Besonders erwähnenswert waren dabei der Auftritt beim Brunnenfest in Sachsenhausen, wo der Verein auch in diesem Jahr spielen wird, das gemeinsame Konzert mit Singin' Joy und Sabho in Unterreichenbach im Vogelsberger Dom, der Frühschoppen in Hirzenhain zum Schlachtfest, das traditionelle Herbstfest mit den Landfrauen Streitberg, der Weihnachtsmarkt Hellstein mit einem sehr gut besuchtes Konzert in der dortigen Kirche und einem Crêpestand.

Auch  der Kassenbericht viel weitgehend positiv aus, wobei die Anschaffung neuer Uniformen und des dazu gehörenden Stoffes das größte Loch in die Vereinskasse gefressen hat. Außerdem gab es neue Vereins-T-Shirts, die durch Main-Kinzig-Gas und den Verein je zur Hälfte gesponsert wurden.

Aktuell  spielen im  Stammorchester  35 aktive Musiker und im Jugendorchester 12. Passive Mitglieder zählt der Verein 65 Personen.

In 2017 feiert der Musikverein Brachttal sein 40jähriges Jubiläum. Auch hier gab es schon einige Auftritte am Jahresbeginn abzuarbeiten: Ein Ständchen zur Kultur- Umwelt- und Bürgerpreisverleihung, zum Geburtstag eines Vereinsmitgliedes, die 3 Faschingsumzüge und die  Amtseinführung  des neuen Bürgermeisters in Brachttal. Als nächstes steht das Jubiläumskonzert am 29.04.2017 in der Mehrzweckhalle in Neuenschmidten auf dem Programm, wo ein kleiner Querschnitt durch die Geschichte des Vereins dargeboten wird. Natürlich das Herbstfest mit den Streitberger Landfrauen  am 01.10.2017 und das Highlight des Jahres, die Veranstaltung TanzBar am 24.11.2017  im Dorfgemeinschaftshaus Schlierbach. Auch ein Vereinsausflug ist wieder geplant, der an den Acis-Brunnen nach Schlüchtern führen soll.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Konzert des Musikverein Brachttal und Verleihung des Landesehrenbriefes an Karsten Meier

11 junge Musiker und Musikerinnen nahmen beim Jugendorchester des Musikverein Brachttal im Chorraum der Kirche Platz und starteten das Frühjahrskonzert mit den "Gershwin Classics". Darauf folgte die einzigartige Titelmelodie im 5/4 Takt "Mission impossible". Unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier brillierten die jungen Musiker auch mit dem letzten Stück "Disney Film Favorites". Danach begannen die 31 Mitglieder des Stammorchsters ihre musikalische Reise durch unterschiedlichste Zeiten und Kontinente in den schottischen Highlands mit "A Highland Rhapsody. Dieses Stück, bedienst sich der schottischen Volksmusik. Durch unterschiedliche Stilelemente gelingt es dem Komponisten van der Roost die Atmosphäre eines feucht fröhlichen, leicht melancholischen Highlandfestes zu zaubern. Weiter ging es nach Amerika mit "Shenandoah", und Frankreich ins 17. Jahrhundert mit "Der Mann mit der eisernen Maske". Mit den "Sea Songs" begab sich das Orchester mitten ins britische Empire Anfang des 20. Jahrhunderts, bevor es ins antike Griechenland reiste und "Medusa" die Schlangengöttin, aus 1400 v. Chr. traf. Florian Fillsack am Flügelhorn übernahm als Solist den Sprung über den Ozean zu einem Tango nach Argentinien mit "Oblivion". Besondere Fingerfertigkeiten benötigte das Orchester für den Zwischenstopp mit "Palladio", komponiert als Werbespot für Diamanten. Passend zum Thema beschloss der Musikverein seine Reise mit "Voyage into the blue", der bildhaften Musik, die die Reise eines Flugzeugs beschreibt. Zum Schluss bedankte sich die Vorsitzende, Nadja Erbe, für die von Orchester und Dirigent geleistete Arbeit und bei der Kirchengemeinde Spielberg, die sich bereit erklärt hatten, Publikum und Orchester zu verpflegen. Das Publikum belohnte Jugend- und Stammorchester mit lang anhaltendem Applaus und lies die Musiker nicht ohne Zugabe gehen. 

Eine besondere Überraschung für den Verein und den Dirigenten, war die Verleihung des Landesehrenbriefes an Karsten Meier. Der Landesehrenbrief, überreicht vom Mitglied des Hessischen Landtags Christoph Degen, der aufgrund seiner Funktion als Präsident des Hessischen Musikverbandes eine Reihe von Verknüpfungspunkten mit Meier hat, würdigte die Verdienste von Meier insbesondere über seine Beruflichen Tätigkeiten im Dienste der Musik hinaus. Karsten Meier ist Landesmusikdirektor des Hessischen Musikverbands und Soloklarinettist der Neuen Philharmonie Frankfurt. Er ist Dirigent von vier Blasorchestern im südhessischen und unterfränkischen Raum sowie als Solist und Kammermusiker aktiv. Da Meiers seine erste Anstellung nach dem Studium beim Musikverein Brachttal fand, hatte der Verein die Ehre, die Verleihung des Landesehrenbriefes im Rahmen seines Frühjahrskonzertes in der Kirche in Spielberg zu umrahmen.  

Die nächste große Aufgabe des Orchesters ist die Vorbereitung des Kindermusicals "WAKATANKA" mit der Grundschule Brachttal. Es sind zwei Vorstellungen am 10. Juli 2016 in der Mehrzweckhalle in Neuenschmidten geplant.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auftritte zum Jubiläum

Zum Entspannen zwischen den anstrengenden Vorbereitungen auf das Frühjahrskonzert musizierte der Musikverein Brachttal in der vergangenen Woche auf zwei Jubiläen. Am 1. Mai anlässlich des 50. Geburtstags von Günter Kreuzer, unserem Bariton-Spieler und am 4. Mai zur Eisernen Hochzeit von Käthchen und  Werner Erbe, zwei treuen Förderern und Fans seit der ersten Stunde des Musikverein Brachttal.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrskonzert des Musikverein Brachttal am 21. Mai 2016

Auf dem Programm stehen in diesem Jahr unter anderem die Titelmelodie des gleichnamigen Kinofilms "The man in the iron mask", "Palladio", 1993 komponiert von Karl Jenkins als Musik für einen Fernsehwerbespot für Diamanten und "Voyage into the blue" von Naoya Wada, diese bildhafte Musik beschreibt die Reise eines Flugzeugs. Alle sind herzlich eingeladen, die herrliche Akustik in der Kirche in Spielberg zu genießen. Beginn ist um 19:00 Uhr. Karten erhalten Sie bei Annettes Haarstudio in Schlierbach und bei allen Musikern des Vereins, für € 8,00 im Vorverkauf und € 10,00 an der Abendkasse.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Proben für den großen Auftritt

Damit  am Frühjahrskonzert des Musikverein Brachttal alles gut vorbereitet ist, machten sich die Musiker und Musikerinnen am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Lauterbach zum Probewochenende. Hier konnte die einzelnen Stücke ganz in Ruhe durchgearbeitet werden und auch der ein oder andere Kniff und Trick, zum Beispiel welche Hilfsgriffe für komplizierte Tonfolgen auf den Saxophonen und Klarinetten möglich sind, in Erfahrung gebracht werden. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr unter anderem die Titelmelodie "The man in the iron mask", hier besteht die Herausforderung in der Bewältigung von bis zu 5-Kreuzen, wo hingegen bei "Palladio" eher Finger- und Zungenfertigkeiten gefragt sind, und "Voyage into the blue" von Naoya Wada. Natürlich hatten fleißige Bäcker und Likörbrauer ganze Arbeit geleistet und so konnten die Musiker sich zwischen durch immer wieder stärken. Das Konzert findet am 21. Mai 2016 ab 19:30 Uhr in der Kirche in Spielberg statt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung beim Musikverein Brachttal

Die Vorsitzende des Musikverein Brachttal begrüßte und bedankte sich bei den Anwesenden Musikern und Musikerinnen, Vorstandsmitglieder, Helfern, Unterstützern und natürlich dem Dirigenten Landesmusikdirektor Karsten Meier und fasste das vergangene Jahr zusammen. Von den Faschingsumzügen bis hin zu konzertanten und volkstümlichen Auftritten und Kirchenkonzerten war alles dabei. Es wurde ein Jugendausflug zum Kletterpark Steinau veranstaltet, eine Jahresbeginnfeier und das Herbstfest mit den Streitberger Landfrauen. Größter und eindrucksvollster Event war die TanzBar am 30.05.2015, wo der MVB gemeinsam mit den Sängern Birgit Lemcke und Daniel Egold einen Tanz- und Unterhaltungsabend im DGH Spielberg mit Hits und Evergreens durch mehrere Jahrzehnte anbieten konnte. Eine Veranstaltung, die sehr gut angenommen wurde und für viel Freude bei allen Gästen und Musikern gesorgt hat. Gerne soll diese Veranstaltung in 2017 wiederholt werden.

2016 wurden bereits etliche Auftritte "abgearbeitet"; so die Hochzeit mit Taufe und Geburtstag des Schlagzeugers im Januar, ein Kirchenkonzert in Spielberg und 3 Faschingsauftritte, außerdem am vergangenen Samstag die Jahresbeginnfeier. Highlight in diesem Jahr wird das gemeinsame Kindermusical WAKATANKA mit der Grundschule am 9./10. Juli in der MZH Neuenschmidten sein. Weitere Auftritte stehen für 2016 auch schon im Terminkalender, einige Ständchen, das Herbstfest in Streitberg und wie im vergangenen Jahr ein Auftritt auf dem Brunnenfest in Frankfurt Sachsenhausen. Ein Kanu-Ausflug für Jugend- und Stammorchester ist in Planung.

Bei den Wahlen wurde der Vorstand größtenteils im Amt bestätigt: 1. Vorsitzende bleibt  Nadja Erbe, stellv. Vorsitzender Kai-Uwe Günther, Kassiererin Anja Baumann, stellv. Kassierer Enrico Nagelberg, Schriftführerin Dagmar Leis, Medienwart Kirsten Mieth, Notenwart Jörg Flemming sowie die beiden Orchestersprecher Günter Kreuzer und Klaus Lohrey. Die neu zu besetzende Stelle des Kleiderwartes übernahm Heidi Lohrey, um die Instrumente kümmert sich in Zukunft Florian Fillsack. Als Jugendvertreter konnten Yvonne Müller und Melina Henkel gewonnen werden. Für die Reinigung des Vereinsheims wurde ein Putzplan entworfen, eine gemeinsame Grundreinigung soll am 09.04.2016 stattfinden.

Eine große Diskussion löste die Überlegung aus, wo das diesjährige Jahreskonzert am 21.05.2016 stattfinden soll. Die Kosten für die Hallenmiete und Tontechnik stehen in keinem Verhältnis zu den zu erwartenden Einnahmen. Möglich wäre es, das Konzert in der Spielberger Kirche stattfinden zu lassen oder Open Air. Auch wäre ein Zusatzkonzert in Udenhain denkbar... Beim anschließenden Essen wurde noch die ein oder andere Idee erörtert.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fasching 2016

Mit allen Wassern gewaschen wurden die Musiker und Musikerinnen des Musikverein Brachttal am Faschingswochenende. Gewandet als Mexikaner und unterstützt von den Jugendorchester-Musiker/Innen, waren die üblichen Umzüge zu absolvieren: Udenhain, bei strahlendem Sonnenschein, am Sonntag Freiensteinau, bei gemischtem Wetter, und Dienstag in Hellstein. Dieser Umzug endete mit starkem Wind und Regen. Verpflegung gab es in diesem Jahr an allen Umzügen vom Publikum: selbst gebackene Krebbel, Leberwurstbrote und heiße Getränke halfen den Zugteilnehmern die anstrengenden Touren zu überstehen. Natürlich kam auch die Musik nicht zu kurz, mit dem Narhalla-Marsch, Anita, YMCA und einigen anderen Gassenhauern heizte der Musikverein Brachttal den Zuschauern kräftig ein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenkonzert in Spielberg am 17.01.2016

Musik zu hören, ist wie einer Geschichte zu lauschen. Viele Geschichten hatte der Musikverein Brachttal zu erzählen, an seinem Kirchenkonzert am vergangenen Sonntag in Spielberg, zum  Beispiel die, dass bei Kirchenkonzerten in Spielberg immer der Wettergott ein Wörtchen mitzureden hat, in diesem Jahr war es zum Glück kein Blitzeis, sondern Schnee. Noch viel bessere Geschichten erzählten die Musiker und Musikerinnen mit Ihren Melodien. Zu Beginn "Jupiter Hymn". Die Jupiter Hymn stammt aus der siebenteiligen Suite „The Planets“. Die Geschichte um Jupiter, einerseits Planet unseres Sonnensystems, andererseits von großer mythologischer Bedeutung: Der Gott Jupiter spielte im Leben der Römer eine große Rolle. Als Wettergott schickte er Blitze, Donner und Regen. Er galt aber auch als Bewahrer von Recht und Sitte. Die Arie "Nessun dorma" erzählt die Geschichte der chinesischen Prinzessin Turandot, die sich nicht für einen Mann entscheiden möchte. Wer sie erobern möchte, muss drei Rätsel lösen. Scheitert er, wird er geköpft. Das Volk liebt dieses schauderhafte Spektakel. Doch der unbekannte Prinz Calaf trotzt allen Warnungen des Vaters und stellt sich den Fragen. Als erster löst er alle drei Rätsel. Turandot fleht ihren alten Vater um Hilfe an, sie nicht in die Fänge des fremden Mannes zu entlassen. Calaf stellt nun seinerseits ein Rätsel: Findet Turandot bis zum nächsten Morgen seinen Namen heraus, ist er bereit zu sterben, andernfalls muss sie ihn lieben. Die Arie beschreibt die Nacht vor der Entscheidung.  „Nessun Dorma“ – Niemand Schlafe – bis der Name des fremden Prinzen herausgefunden ist. Das Lied des kanadischen Sänger und-Songwriters Leonard Cohen erinnert an die Geschichte von König David aus dem alten Testament. Es wurde erstmals 1984 veröffentlicht. "Over the rainbow", bekannt aus dem Zauberer von Oz, erzählt die Geschichte der Sehnsucht nach dem Glück und "Cataluna"  die Geschichte Kataloniens: die Liebe zum Land, zum Fußball und zur Musik. Diese und einige andere Gedichte und Erzählungen begeisterten die Besucher, allen voran Pfarrer Wendland, der sich über das Gastspiel des Musikvereins Brachttal sehr freute und hofft, dass Musiker und Musikerinnen, allen voran Landesmusikdirektor Karsten Meier, bald wieder in der Kirche zu hören sein werden - vielleicht einmal im Sommer.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenkonzert in Spielberg am 17.01.2016

Der Musikverein Brachttal und die Kirchengemeinde Spielberg laden Sie herzlich ein, zum Kirchenkonzert am 17.01.2016. Hören Sie ab 17:00 Uhr beschwingte konzertante Stücke wie z. B. "Shenandoah"  und "Medusa". Auch besinnliche Musik wird präsentiert, unter anderem mit "Halleluja" und "I will follow him". Der Eintritt ist frei!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Familienweihnachtsmarkt 2015

Als Eröffnungskonzert für den Familienweihnachtsmarkt geplant, sind die Darbietungen des Musikverein Brachttal in der Friedenskirche in Schlierbach doch als ein ganz eigenes und besonderes Event zu sehen. Zu Beginn zeigte das Jugendorchester des Vereins sein Können mit den traditionellen Stücken "Deck the Hall", "Mary's Boychild" und dem modernen Blasorchesterstück "Canticum". Den wohlverdienten Applaus belohnten die jungen Musiker und Musikerinnen mit einer Zugabe. Das Stammorchester des Musikverein Brachttal nahm direkt im Anschluss Platz. "Winter Wonderland" und "White Christmas" zeigten den Wunsch, die Weihnachtsfeiertage mit Schnee zu genießen - doch trotz des Engagement der Künstler wird das wohl nichts werden. Ganz wichtig ist den Musikern und Musikerinnen auch der Wunsch nach Frieden, dargestellt mit den Stücken "Give us Peace" und "Shalom Alechem". Das insgesamt 1 1/2 stündige Konzert wurde mit Standing Ovations honoriert. Damit das Publikum am Schluss aber so richtig in Weihnachtsstimmung kommen konnte, lagen auf den Bänken Textblätter aus. Hieraus entstand ein stimmgewaltiger Chor mit "Es ist ein Ros' entsprungen" und "Oh du fröhliche". Mit diesem Konzert verabschiedet sich der Musikverein Brachttal von seinen Freunden und lädt jetzt schon herzlich ein, zum Kirchenkonzert nach Spielberg am 17.01.2016.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenkonzert in  Kirchbracht am 14.11.2015

Mit einem Gebet für die Oper der Anschläge in Paris eröffnete Pfarrer Hammel das Kirchenkonzert des Musikvereins Brachttal. Mit hoher Fachkompetenz, viel Herzblut und gespickt mit Botschaften aus der Bibel moderierte Pfarrer Jörg Hammel die 2-stündige Darbietung. Mit "Jupiter Hymn", dem vierten Satz aus der Suite „The Planets“ und "Nessun Dorma", der Arie aus Giacomo Puccinis Oper "Turandot" startete der Abend mit zwei monumentalen Epen, gefolgt von einer bekannten amerikanischen Volksweise "Shenandoah" und "Medusa", der Sichtweise von Peer Appermont auf die griechische Schlangengöttin. Mit "Give us Peace" trafen die Musiker genau den Tenor der Stunde: Gib uns Frieden. Das Echo der Solotrompeten, gespielt von Florian Fillsack und Enrico Nagelberg, schwebte über die Köpfe der Zuhörer in der schönen Nikolauskirche hinweg. Nach der Pause, in der die Kirchengemeinde einen nahrhaften Imbiss reichte, kehrte mit "Friends for Life" von Dizzy Stratford wieder Ruhe und Besinnung in die Herzen aller ein. Sanfte Töne erzählen leise von Freunden im Leben, die neben einem gehen und da sind, wenn sie gebraucht werden. Genau diese Botschaft fand sich auch im nächsten Stück "Over the Rainbow", im Solopart von Yvonne Müller am Saxophon intoniert. Damit waren es genug der leisen Töne und das Orchester zeigte mit "Cataluna", einem Capriccio mit verschiedenen spanischen und katalonischen Einflüssen, dass es auch mit dem spanischen Feuer gut umgehen kann. Danach entführte der Musikverein die Freunde der Musik in Kirchbracht über den Ozean und brachte mit dem Medley "Sinatra in Concert" seine Weltverbundenheit zum Ausdruck. Am Ende des Konzertes schlug das Orchester dann noch einmal die eher leisen Töne mit dem Popsong "You raise me up" (Du ermutigst mich) von Josh Gobhan an und vertiefte so die Botschaft des Abends, sich nicht vom Terror einschüchtern zu lassen. Wer ebenfalls die Klangvielfalt des Musikverein Brachttal erleben möchte, ist herzlich eingeladen am 27.11.2016 ab 20:00 Uhr in die Kirche zu Lichenroth und am 19.12.2015 ab 15:00 Uhr in die Martinskirche in Schlierbach.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erste Hilfe Kurs beim Musikverein Brachttal

Was tun, wenn Zuhause ein Unfall passiert oder man mit dem Auto zu einem Unfall dazu kommt? Wie kann ich am besten helfen? Um diese wichtigen Fragen zu beantworten, trafen sich einige interessierte Mitglieder des Vereins am 31.10.2015 im Vereinsheim in Neuenschmidten zum Erste Hilfe Kurs. Unter der Leitung von Werner Schultheis, der bereits sein über 40 Jahren beim Roten Kreuz tätig ist, wurde Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt, Verbände angelegt und Notfallsituationen aller Art besprochen. Die Musiker und Musikerinnen sind jetzt wieder auf dem neuesten Stand und hoffen, dass alles nur Theorie bleiben wird - aber wenn, sind sie gerüstet!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenkonzert in Kirchbracht am 14.11.2015

Erneut wurde der Musikverein Brachttal von der Kirchengemeinde Kirchbracht eingeladen, in der schönen Nikolauskirche zu konzertieren. Zu hören sein werden in diesem Jahr die Stücke "Shenandoah" und "Medusa", ganz neu im Programm, außerdem das für Kirchenkonzerte beliebte "Your Raise me up". Für Stimmung wird sicher das bekannte Medley von Frank Sinatra sorgen. In der Pause bietet der Kirchenvorstand für die Besucher einen kleinen Imbiss an. Beginn ist 19:00 Uhr, der Eintritt kostet € 6,00.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbstfest der Landfrauen Streitberg und des Musikverein Brachttal

Fast schon Oktoberfeststimmung herrschte am Herbstfest des Musikverein Brachttal und der Landfrauen Streitberg am 20.09.2015. Bereits um 11:00 Uhr war die erste Tischreihe besetzt. Die Seementaler Musikanten hatten für ihre volkstümlichen Stimmungsmacher auch zwei Sänger im Gepäck, die das Publikum zum mit klatschen und mit singen inspirierten. Nach den Seementalern griff das Jugendorchester des Musikverein Brachttal zu den Instrumenten und entführte die Anwesenden in das Reich der Filmmusik mit "Pirates of the Caribbean" außerdem "Checkpoint"; das anspruchsvolle konzertante "Canticum" zeigte das bereits weit gefächerte und harmonische Zusammenspiel der jungen Musiker. Direkt danach war das Stammorchester an der Reihe. Gerne hörte das Publikum neben den volkstümlichen Gassenhauern wie "Vogelwiese" und "Aus Böhmen kommt die Musik" auch moderne Titel, wie "Er gehört zu mir" und war hier auch textsicher! Den Abschluss gestaltete der Musikverein Harmonie Horbach. Ebenfalls unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier und mit Gesang des gesamten Orchesters wurde der "Bozener Bergsteigermarsch" und viele weitere bekannte und beliebte Titel zum besten gegeben. Natürlich fanden auch die Speisen einen reißenden Absatz. Am beliebtesten war die ungewöhnliche Kombination "Schnitzel mit grüner Soße und Kochkäsesoße".
Und so riss die gute Stimmung den ganzen Tag nicht ab und die mit viel Sitzfleisch sitzen vielleicht immer noch... 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausflug des Jugendorchesters in den Kletterpark Steinau

Die jungen Musiker und Musikerinnen des Musikverein Brachttal brachen am vergangenen Samstag zu einem Kletterausflug auf. Eingeladen waren alle jungen Musiker des Vereins, die Blockflötenkinder, Kinder und Jugendliche, die bereits im Jugendorchester mitspielen und natürlich die Kinder der aktiven Musiker. Zu Beginn bekamen alle Kletterer die entsprechende Ausrüstung und eine 10minütige Einweisung. Danach konnte nach Herzenslust geklettert werden. Die ganz mutigen versuchten sich an der Attraktion des Parks, die 800m lange Seilrutsche quer über die anliegende Wiesenflächen. Hierbei kann man in ca. 20m Höhe die schöne Aussicht über das Steinauer Umfeld bewundern. Als Abschluss wurde im Vereinsheim in Neuenschmidten noch gemeinsam mit den Eltern und einigen Stammorchester-Musikern gegrillt. Kinder und Erwachsene, die gerne einmal unverbindlich ein Musikinstrument ausprobieren möchten, sind herzlich eingeladen, am Samstag, 19.09.2015 in der Zeit von 14:00 - 16:00 Uhr im Rahmen des Sommerfestes der Kinderbetreuung der Grundschule Brachttal, die Instrumenten des Vereins auszuprobieren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbstfest der Landfrauen Streitberg und des Musikverein Brachttal am 20.09.2015

Bereits zum 12. Mal findet das Herbstfest der beiden befreundeten Verein statt. Den musikalischen Anfang machen die Seementaler Musikanten, die ab 11:00 Uhr mit Gesang unterhalten, der Musikverein aus Horbach und natürlich der Gastgeber werden den restlichen Tag gestalten. Das Essen ist in diesem Jahr "Echt Hessisch" mit Grüner Soße und Pellkartoffeln, Schnitzel mit verschiedenen Soßen sowie Hackbraten mit Zwiebelsoße und natürlich "Hessenhugo"!. Selbstverständllich dürfen auch die leckeren selbst gebackenen Kuchen zum Kaffee nicht fehlen. Der Musikverein Brachttal und die Landfrauen Streitberg freuen sich, Sie im Dorfgemeinschaftshaus in Streitberg begrüßen zu dürfen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sachsenhäuser Brunnenfest

Das Sachsenhäuser Brunnenfest findet alljährlich statt und soll an die Zeit erinnern, in der das lebensnotwendige Wasser aus Brunnen geschöpft werden musste. Sie soll aber auch an den sorgsamen Umgang mit dem Wasser erinnern.  Zum ersten Mal in der 525jährigen Geschichte des Brunnenfestes, war ein Musikverein als Begleitung der Brunnenbegehung engagiert. Die Brunnenkönigin, der Brunnenschultheis, der Vorsitzenden des Brunnen- und Kerbeausschusses und anderen wichtige Persönlichkeiten marschieren unter musikalischer Begleitung vom Musikverein Brachttal und dem Preußen-Polizeichor zu den einzelnen Brunnen in Sachsenhausen, wobei der Weg zwischen den Brunnen manchmal zu kurz war, um ein komplettes Stück zu spielen. Die gesamte Mannschaft hatte bei diesem Aufritt sehr viel Spaß, denn man war hier einmal mitten im Geschehen und nicht wie sonst auf einer Bühne räumlich vom Publikum getrennt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auftritt zum Jubiläum

Einen wirklich "heißen" Auftritt absolvierte der Musikverein Brachttal am Sonntag, 05.07. anlässlich des Jubiläums von Pfarrer Wendland. Der Jubilar war von den flotten Melodien sehr angetan und freut sich schon auf die weitere Zusammenarbeit zwischen Kirche und Musikverein. Kurz vor der Sommerpause wartetet auf das Stammorchester ein Marschauftritt beim Sommerumzug der Dippegucker am 18.07. Für das Stammorchester sind die nächsten zwei Proben mittwochs angesetzt. Dabei ist am 22.07. eine Abschlussgrillen angedacht, zu dem auch die Musiker und Musikerinnen des Jugendorchesters erwartet werden. Nach der Sommerpause geht es am 15.08. direkt weiter mit einem vierstündigen Aufspielen des Stammorchesters in Sachsenhausen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TanzBar mit dem Musikverein Brachttal ein voller Erfolg

Im knackig vollen Dorfgemeinschaftshaus in Spielberg schaffte es der Musikverein Brachttal mit Birgit Lemcke als Frontfrau und Daniel Egold an der männlichen Front, einen  wunderschönen Abend für alle Musik- und Tanzbegeisterten zu veranstalten. Schnell füllte sich die Tanzfläche und nicht nur bei "Sweet Caroline", "Azzuro" und im Duett "Im Wagen vor mir" wurde kräftig mitgesungen. Fehlen durfte natürlich auch Helene Fischers "Atemlos" nicht!  Mit rund 30 Stücken war für jeden Geschmack etwas dabei. Zur Stärkung gab es Brezeln, Käsespieße und Würstchen und passend zum 70er Jahre Feeling verschiedene selbst gemachte Bowlen. Bei soviel positiver Resonanz überlegt die Musiker und Musikerinnen schon, ob - oder besser: wann es eine Wiederholung der TanzBAR geben kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Probewochenende in Lauterbach

Einmal alle Lieder für das große Event "TanzBAR" durchzuspielen, das hatte sich Landesmusikdirektor Karsten Meier für das Probewochenende des Musikverein Brachttal vorgenommen. Das sind mehr als 20 Musikstücke! Ein hartes Stück Arbeit für die Musiker und Musikerinnen. Das ein oder andere Stück lief schon ganz gut und musste nur noch etwas "poliert" werden, andere waren mit kniffeligen Läufen und schwierigen Solis noch sehr ausbaufähig... Außerdem muss das Orchester auf den Gesang achten! Aber zum Abschluss am Sonntag konnte Meier froh verkünden, dass das Probewochenende ein voller Erfolg war und alle Lieder aufführbar sind. Was nicht heißt, dass die Musiker sich bis zum 30. Mai auf die faule Haut legen - aufführbar heißt noch nicht optimal. Bis das ganze Programm läuft, gibt es in den kommenden Wochen noch einiges zu tun. Aber dann steht einem schönen Abend in angenehmer Atmosphäre nichts mehr entgegen.



Der Musikverein Brachttal lädt alle Tanzbegeisterten am 30. Mai 2015 ab 20:00 Uhr nach Brachttal-Spielberg ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Zum allerersten Mal arbeitet der Musikverein Brachttal für das Projekt „TanzBar“ mit der durch das Musical „Leinen los“ bekannten Sängerin Birgit Lemcke zusammen. Zu hören sein werden Schlager, Hits und Evergreens, zum Beispiel „It’s raining men“ oder auch „Wunder gibt es immer wieder“. Den männlichen Gesangspart übernimmt Daniel Egold, der bereits in der Vergangenheit dem Musikverein mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Die Karten kosten im Vorverkauf 7,- €, an der Abendkasse 9,- € inkl. einem Begrüßungssekt. Die Karten können im Vorverkauf erworben werden über den Werksverkauf der Keramik, bei allen Musikern und über die Kartenhotline: (06053) 6299997.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TanzBar mit dem Musikverein Brachttal am 30. Mai 2015 in Spielberg

Mal wieder einen schönen Abend in angenehmer Atmosphäre genießen, noch dazu das Tanzbein schwingen, wem würde das nicht gefallen? Der Musikverein Brachttal lädt alle Tanzbegeisterten am 30. Mai 2015 ab 20:00 Uhr nach Brachttal-Spielberg ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Zum allerersten Mal arbeitet der Musikverein Brachttal für das Projekt „TanzBar“ mit der durch das Musical „Leinen los“ bekannten Sängerin Birgit Lemcke zusammen. Zu hören sein werden Schlager, Hits und Evergreens, zum Beispiel „It’s raining men“ oder auch „Wunder gibt es immer wieder“. Den männlichen Gesangspart übernimmt Daniel Egold, der bereits in der Vergangenheit dem Musikverein mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Der Kartenvorverkauf beginnt demnächst.